kostenloser Versand ab 39 € Bestellwert
Werktags direkter Versand
100% bio, vegan, glutenfrei
Sicher bezahlen mit Vorkasse, PayPal (Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte), Amazon Pay oder SOFORT
Aktion: Gratis Maca ab 49 € Bestellwert
(Artikel kann im Warenkorb hinzugefügt werden)

Rund um Dein Wohlbefinden

Unser Blog mit wertvollen Tipps zu einer gesunden, ausgeglichenen Lebensweise und gesundheitsbewußter Ernährung.

Unser Blog mit wertvollen Tipps zu einer gesunden, ausgeglichenen Lebensweise und gesundheitsbewußter Ernährung. mehr erfahren »
Fenster schließen
Rund um Dein Wohlbefinden

Unser Blog mit wertvollen Tipps zu einer gesunden, ausgeglichenen Lebensweise und gesundheitsbewußter Ernährung.

Übergewicht geht nicht nur mit massivem Unwohlsein einher, sondern kann auch zu schweren Krankheiten führen. Eine der Ursachen liegt häufig in einer ungesunden Ernährung, die einem oft nicht einmal bewusst ist. Die Gewichtsreduktion ist mit viel Schweiß, Geduld und einer gezielten Umstellung auf eine gesunde Ernährung verbunden. Dabei können auch pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, wie Moringa und Baobab köstlich und effektiv helfen.
Eine Erhöhung des Gesamtcholesterins birgt ein Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Die richtige Ernährung kann das LDL Cholesterin reduzieren, die Triglyceride senken und für einen normalen Glucose-Stoffwechsel sorgen.
Die individuelle Schönheit wird geprägt durch die persönliche Ausstrahlung und das optische repräsentative Erscheinungsbild. Die innere und äußere Schönheit ist wichtig für das eigene Wohlbefinden und das Selbstwertgefühl. Das äußere Schönheitsbild wird unter anderem durch den Zustand der Haut, der Haare und auch der Nägel beeinflusst. Dafür sind eine regelmäßige äußere Pflege, die tägliche Reinigung, ein erholsamer Schlaf und auch die Pflege der Gesundheit im Inneren erforderlich.
Diabetes mellitus ist eine weitverbreitete Zuckerkrankheit, an der allein in Deutschland bereits mehr als 6 Millionen Menschen erkrankt sind. Es gibt verschiedene Typen von Diabetes, wobei vor allem die Formen Typ-1 und Typ-2 unterschieden werden. Gekennzeichnet durch eine chronische Erhöhung des Blutzuckers, gibt es für diese Stoffwechselkrankheit verschiedene Therapien.
Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine der häufigsten Volkskrankheiten. Mit zunehmenden Alter steigt die Wahrscheinlichkeit für Bluthochdruck an. Bei Menschen über 60 beträgt sie 50 Prozent. Bluthochdruck ist ein wichtiger Risikofaktor für den Herzinfarkt. Wer Hypertonie auf ein normales Maß senkt, verringert gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, einen Herzinfarkt zu bekommen. Nicht immer sind dazu Medikamente nötig.
Osteoporose ist eine Volkskrankheit, von der allein in Deutschland rund 6 Millionen Menschen betroffen sind. Das Krankheitsbild zeichnet sich durch eine verringerte Knochenmasse und eine veränderte Knochenstruktur aus, wodurch die Knochen leichter brechen. Bei der Behandlung und Vorbeugung von Osteoporose nimmt die richtige Ernährung eine entscheidende Rolle ein.
Der menschliche Organismus ist von Natur aus robust, gegen Vieles widerstandsfähig und entgiftet sich selbst. Überlastet von Giften, Fremdstoffen und ungesunder Ernährung stößt er jedoch an seine Grenzen. Eine gezielte Entgiftung (Detoxification), Entschlackung sowie diverse vorbeugende Kuren helfen dem Körper bei der Reinigung und bringen ihn wieder in Schwung. Wertvolle Unterstützung bieten dabei spezielle Pflanzenprodukte.
Sodbrennen ist eine äußerst störende und lebensqualitätseinschränkende Begleiterscheinung. Es handelt sich nicht um eine Erkrankung, sondern in der Regel um die Begleiterscheinung falscher Ernährung oder dem Konsum von Genussmitteln. Abhilfe ist schnell und einfach möglich: Mit einer Ernährungsumstellung und natürlichen Hilfsmitteln.
Die Postmenopause ist die letzte Phase des Klimakteriums (Wechseljahre) der Frau. Ein erhöhter Mangel an Östrogenen und ein Anstieg der Sexualhormone Gonadotropine sorgen für ein hormonelles Ungleichgewicht, das zu diversen Problemen führt, gegen die häufig ein geeignetes Mittel zur Linderung und Behebung gesucht wird.
Darmerkrankungen stehen häufig mit einer ungesunden Ernährung in Zusammenhang. Sie haben in den meisten Fällen eine Gewichtszunahme zur Folge. Zudem belasten die Einnahme von Medikamenten, unterschiedliche Toxine und psychische Verstimmungen die Darmflora. Bei typischen Symptomen von Darmverstimmungen hilft es, die Darmflora gezielt aufzubauen.
2 von 2